Look for:

Our offer for

Research Detail

2023/12/22 / Erste Group Research

Halbleiter 2024 auf Erholungskurs


Der globalen Aktienmarktindex stieg in der letzten Woche in EUR um +0,6% bzw. um +17,4% seit Jahresbeginn. Der Stoxx 600 notierte in der letzten Woche mit +0,1% fast unverändert. Der S&P 500 stieg in EUR um +0,6%. Der Nikkei 225 legte in EUR um +1,1% zu.

Aktien Global: Der Halbleitersektor, ein wichtiger Teilbereich des Hardware-Segments, sollte im nächsten Jahr deutliche Verbesserungen sehen. Nach einem Zyklusabschwung in den letzten beiden Jahren werden ab circa Anfang 2024 wieder positive jährliche Steigerungsraten der Umsätze erzielt. Für 2024 wird global ein Umsatzanstieg des Halbleitersektors um +17% (J/J) auf USD 624 Mrd. prognostiziert. Die Umsätze für alle Chiptypen sollten wachsen, angetrieben durch ein zweistelliges Wachstum im Speicherchipmarkt.

Ausblick: Wir erwarten, dass sich der globale Aktienmarktindex in der nächsten Woche seitwärts entwickeln wird.

Aktien Österreich: Der ATX knackte diese Woche mit einem Plus von 1,3% auch noch die 3,400-Punkte Marke. Die ATX-Kursliste führte diese Woche die RBI mit einem Wochenplus von fast 14% an. Über ihre russische Tochter will die RBI den 27,78%-STRABAG-Anteil von Oleg Deripaska übernehmen. Auch die STRABAG-Aktie profitierte von dem geplanten Eigentümerwechsel mit einem Kursplus von über 8%.

PDF Download Download PDF (979kB)

General information

AuthorErste Group Research
Date2023/12/22
Languagede
Product nameEquity Weekly
Topic in focusEquities
Economy in focusAustria
Currency in focusEuro
Sector in focusBanks, Construction & Material, Health Care
Download