Look for:

Our offer for

Research Detail

2020/01/16 / Erste Group Research

Zinsausblick | 2020 bringt eine Verschnaufpause

Mit der Abkühlung politischer Krisenherde zeichnet sich für die globale Wirtschaft eine Verschnaufpause ab. Für die EZB und die US-Fed bedeutet dies, dass sie sich zurücklehnen und beobachten werden. Ganz still sollte es um die Notenbanken aber nicht werden. Die EZB beginnt ihren Strategy Review, während die US-Fed ihren vor der Jahresmitte noch abschließen will. An den Märkten sollte sich in diesem Umfeld der Konjunkturausblick verbessern bzw. die Ängste vor einem Abschwung verringern. Für die Renditen deutscher Bundesanleihen und US Treasuries bedeutet dies Aufwärtsdruck. Gleichzeitig sollte die globale Überliquidität, die wohl weiter wachsen wird, diesen Kräften entgegenwirken, sodass wir in Summe relativ moderate Bewegungen erwarten.


PDF Download Download PDF (519kB)

General information

AuthorErste Group Research
Date2020/01/16
Languagede
Product nameZinsausblick Eurozone, USA
Topic in focusMacro/ Fixed income
Economy in focusEurozone, United States
Currency in focusEuro, US Dollar
Sector in focus-
Download



Accept

We use cookies and web analysis software to give you the best possible experience on our website. By continuing to browse this website, you consent for these tools to be used. For more details and how to opt out of these, please read our Data protection policy.

INFORMATION FOR PRIVATE CLIENTS / CONSUMERS

Any information, material and services regarding financial instruments and securities provided by Česká spořitelna/Erste Group/ or any of its affiliates (collectively “Erste Group“) on this and any linked website hereafter (jointly the “Websites“) shall be exclusively to investors who are not subject to any legal sale or purchase restrictions.

By agreeing to this hereto, the visitor entering this Websites confirms that has read, understood and accepted this Information and the Disclaimer