Look for:

Our offer for

Research Detail

2020/11/04 / Erste Group Research

Märkte werden innenpolitischen Konflikt nicht abwarten

Die Wahlen in den USA haben das befürchtete knappe Ergebnis gebracht. Derzeit werden Stimmen noch ausgezählt und in einigen Bundesstaaten ist das bisherige Ergebnis so knapp, dass ein höherer Auszählungsgrad abgewartet werden muss, um ein Ergebnis abschätzen zu können. Dies sollte aber vor dem Wochenende, im schlimmsten Fall Anfang nächster Woche, möglich sein.

Die Unsicherheit über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen hat im letzten Monat zu einem Anstieg der Volatilität der Aktienmärkte geführt. Die beiden großen politischen Parteien haben im Wahlkampf stark unterschiedliche wirtschaftliche Schwerpunkte gesetzt. Daher wird die mittelfristige Tendenz einiger Sektoren auch vom Ausgang der Wahl abhängen.


PDF Download Download PDF (140kB)

General information

AuthorErste Group Research
Date2020/11/04
Languagede
Product nameShort Notes Hauptmärkte
Topic in focusMacro/ Fixed income
Economy in focusUnited States
Currency in focusUS Dollar
Sector in focus-
Download



Accept

We use cookies and web analysis software to give you the best possible experience on our website. By continuing to browse this website, you consent for these tools to be used. For more details and how to opt out of these, please read our Data protection policy.

INFORMATION FOR PRIVATE CLIENTS / CONSUMERS

Any information, material and services regarding financial instruments and securities provided by Česká spořitelna/Erste Group/ or any of its affiliates (collectively “Erste Group“) on this and any linked website hereafter (jointly the “Websites“) shall be exclusively to investors who are not subject to any legal sale or purchase restrictions.

By agreeing to this hereto, the visitor entering this Websites confirms that has read, understood and accepted this Information and the Disclaimer