Look for:

Our offer for

Research Detail

2022/06/21 / Erste Group Research

Währungen in unsicherem Umfeld

EURUSD sollte vorerst in einer Seitwärtsbewegung um 1,05 bleiben. Ausschlägen in beide Richtungen um diesen Wert war zuletzt nur eine kurze Dauer beschieden und die Datenlage sollte wechselhaft bleiben.

Aufgrund des Ukraine Kriegs und hoher Inflation erwarten wir in der Eurozone in den kommenden Monaten allerdings schwächere Konjunkturdaten, wodurch wir einen Rückgang des Renditeniveaus bei mittleren und langen Laufzeiten erwarten. In diesem Umfeld sollte der Yen graduell wieder etwas zum Euro befestigen.

Wir prognostizieren den Franken zum Euro bis auf weiteres auf einem stabilen Wechselkurs-Niveau von 1,02. In den kommenden Monaten wird der Wechselkurs aber auch sehr stark davon abhängen, mit welcher Geschwindigkeit und in welchem Ausmaß die EZB den Leitzins ihrerseits anheben wird.

PDF Download Download PDF (243kB)

General information

AuthorErste Group Research
Date2022/06/21
Languagede
Product nameDevisen News
Topic in focusFX, Macro/ Fixed income
Economy in focusEurozone, Japan, Switzerland, United States
Currency in focusEuro, Swiss Franc, US Dollar
Sector in focus-
Download



Decline
Accept

We use cookies and web analysis software to give you the best possible experience on our website. If you consent, these tools will be used. Please read more information here

INFORMATION FOR PRIVATE CLIENTS / CONSUMERS

Any information, material and services regarding financial instruments and securities provided by Česká spořitelna/Erste Group/ or any of its affiliates (collectively “Erste Group“) on this and any linked website hereafter (jointly the “Websites“) shall be exclusively to investors who are not subject to any legal sale or purchase restrictions.

By agreeing to this hereto, the visitor entering this Websites confirms that has read, understood and accepted this Information and the Disclaimer