Look for:

Our offer for

Research Detail

2022/05/20 / Erste Group Research

Steigende Zinsen und Staatshaushalte

Steigende Renditen am Anleihenmarkt und absehbare Leitzinsanhebungen der EZB werfen Fragen nach der Finanzierbarkeit der Staatshaushalte auf, besonders jener, die bereits hoch verschuldet sind. Steigende Renditeabstände zwischen den Anleihen europäischer staatlicher Emittenten könnten als Zeichen einer zunehmenden Markt-Nervosität gesehen werden. Die Märkte sind zwar nervös, aber aus unserer Sicht aus anderen Gründen.

Kommende Woche wird eine erste Schnellschätzung des Einkaufsmanagerindex für die Eurozone, Deutschland und Frankreich für den Monat Mai veröffentlicht. Im April ist die Stimmung im Dienstleistungssektor erstmals seit langem über jene der Industrie gestiegen. Während die Dienstleister vom Ende der covid-bedingten Einschränkungsmaßnahmen profitieren, leidet die Industrie unter hohen Energiepreisen sowie neuerlichen Lieferengpässen.


PDF Download Download PDF (182kB)

General information

AuthorErste Group Research
Date2022/05/20
Languagede
Product nameWochenausblick
Topic in focusMacro/ Fixed income
Economy in focusEurozone, United States
Currency in focusEuro, US Dollar
Sector in focus-
Download



Decline
Accept

We use cookies and web analysis software to give you the best possible experience on our website. If you consent, these tools will be used. Please read more information here

INFORMATION FOR PRIVATE CLIENTS / CONSUMERS

Any information, material and services regarding financial instruments and securities provided by Česká spořitelna/Erste Group/ or any of its affiliates (collectively “Erste Group“) on this and any linked website hereafter (jointly the “Websites“) shall be exclusively to investors who are not subject to any legal sale or purchase restrictions.

By agreeing to this hereto, the visitor entering this Websites confirms that has read, understood and accepted this Information and the Disclaimer