Look for:

Our offer for

Research Detail

2020/03/26 / Erste Group Research

Devisennews | Volatilität erfasst auch Währungsmärkte

EURUSD ist derzeit extrem volatil. Wir gehen vorerst von weiteren Zugewinnen des Dollar aus, erwarten aber dann in absehbarer Zeit wieder eine Umkehr und einen wieder stärkeren Euro; in Summe also eine breite Seitwärtsbewegung.

Nach einem kurzfristigen Einbruch wird der EURJPY Wechselkurs den März weitgehend unverändert beenden. Wir gehen davon aus, dass der Euro erst mit dem Abklingen der COVID-19 Epidemie in Europa leicht zum Yen befestigen wird können.

Die SNB hat ihre Interventionen am Devisenmarkt verstärkt, da die Finanzmärkte durch das Coronavirus unter Druck sind. Für den Ausblick des EURCHF Wechselkurses ist die entscheidende Frage, ob die Eurozone Mitgliedsländer eine gemeinsame Lösung für die Corona-Krise finden werden.

PDF Download Download PDF (341kB)

General information

AuthorErste Group Research
Date2020/03/26
Languagede
Product nameDevisen News
Topic in focusFX, Macro/ Fixed income
Economy in focusEurozone, Japan, Switzerland, United States
Currency in focusEuro, Swiss Franc, US Dollar
Sector in focus-
Download



Accept

We use cookies and web analysis software to give you the best possible experience on our website. By continuing to browse this website, you consent for these tools to be used. For more details and how to opt out of these, please read our Data protection policy.

INFORMATION FOR PRIVATE CLIENTS / CONSUMERS

Any information, material and services regarding financial instruments and securities provided by Česká spořitelna/Erste Group/ or any of its affiliates (collectively “Erste Group“) on this and any linked website hereafter (jointly the “Websites“) shall be exclusively to investors who are not subject to any legal sale or purchase restrictions.

By agreeing to this hereto, the visitor entering this Websites confirms that has read, understood and accepted this Information and the Disclaimer